Geht im Alter die Wertschätzung verloren?

Allgemeine Themen.
Antworten
Benutzeravatar
SteSe
Administrator
Beiträge: 209
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 17:39
Wohnort: Baden-Württemberg

Geht im Alter die Wertschätzung verloren?

Beitrag von SteSe » So 17. Nov 2019, 16:13

Hallo Leute,
heute hatte ich einen Kommentar in einem anderen Forum gelesen, dass der User nach Frau, Kindern, Eigenheim, weniger Platz und Zeit für das Hobby, dadurch die Wertschätzung für haptische Medien verloren habe.

Ist das so?

Ich bin in meinem Leben auch schon 5x umgezogen, habe dabei meine Hobbys / Sammlungen wie Hörspiele, Filme, Heftromane, Comics, Actionfiguren, Musik-CDs, u.a. mangels Platz und Geld verkaufen müssen.

Aber: Bei mir geschah dies schweren Herzens und manche Sachen vermisse ich mittlerweile.

Also bei mir ist es so, dass ich definitiv haptische Medien nachwievor Wert schätze. Damals bei VHS und MCs, wie auch heute bei CDs und Blu-Ray Discs.
Und es gibt keine Gründe, warum diese Wertschätzung nachlassen sollte.

Streaming-Zeitalter? Natürlich streame ich mittlerweile auch, aber nur deswegen, weil ich mir einfach nicht alles leisten kann. Und wenn dann mal ein Stream hängt, oder nicht mehr verfügbar ist in der Datenbank des Anbieters, umso mehr schätze ich meine Wertschätzung an haptische Medien, die ich auch liebevoll in Regale einsortiert habe.

Wie ist das bei euch? Liegt euch an einer Hörspiel-CD mittlerweile weniger als früher? Oder sammelt ihr eure Lieblingsserien nachwievor so brennend wie zu Beginn?
Bild

prince004
Beiträge: 23
Registriert: Do 4. Okt 2018, 19:44

Re: Geht im Alter die Wertschätzung verloren?

Beitrag von prince004 » Di 3. Dez 2019, 00:05

Naja bei meinen Lieblingsserien kaufe ich immer die CDs und manche, die ich gut finde auch. Aber bei allen anderen bin ich mittlerweile auf Download umgestiegen.

Wie du sagst, man kann sich nicht alles leisten und man hat eben nicht immer Platz im Regal :)

Antworten