Seite 1 von 1

Werdet ihr Hörspiele noch im hohen Alter hören?

Verfasst: Di 28. Mai 2019, 10:08
von SteSe
Ein Hallo an die Kassettenkinder und Schallplattenbabys,

jetzt ist der / die ein oder andere in einem schönen Alter angekommen und hört Hörspiele, die er / sie sich selbst vom eigens verdienten Geld kaufen kann. Wann seid ihr geboren? Ich vermute mal in den 70ern / 80ern / 90ern.

Was denkt ihr: Hört ihr Hörspiele noch im hohen Alter von 60 / 70 / 80 Jahren? Was denkt ihr? Wie empfindet ihr aktuell, wohin euch der "Trend" hinführen wird?

Bei mir ist es so, dass ich momentan keinen "Verschleiß" empfinde, beim Hören von Hörspielen. Das würde bedeuten, dass ich auch im Alter von 60 und darüber Hörspiele hören werde. Einen "Trend" empfinde ich jedoch: Neue Produktionen und sicherlich zukünftige Produktionen, meist Eigenentwicklungen der Macher, interessieren mich immer weniger. Früher habe ich jeder (!) neuen Serie eine Chance gegeben und mindestens Folge 1 auf CD gekauft. Mittlerweile erscheinen mir aber zuviele Produktionen mit den immer gleichen Stoffen. Egal ob man es auf Genre definiert wie Mystery, Gothic-mäßige Sachen und Grusel, oder auf spezielle Konstellationen wie "Ermittler-Team" und "rätsellösende Frauen", u.ä.

Daher höre ich überwiegend die Klassiker aus meiner Kindheit und Jugend und überwiegend Produktionen aus dem Hause EUROPA und MARITIM (Gruner + Jahr Ära).

Und ich kann mir wie gesagt sehr gut vorstellen, dass ich diese Hörspiele nach gefühlt dutzenden malen des Hörens auch noch im hohen Alter zu Gehör bringen werde. Und bestimmt mit der selben Freude anhören werde, wie damals als Kind und Jugendlicher.

Wie vermutet ihr, wird das bei euch sein? :?:

Re: Werdet ihr Hörspiele noch im hohen Alter hören?

Verfasst: Di 28. Mai 2019, 12:34
von prince004
Sehr wahrscheinlich ja :) Hörspiele gehören zu meinen Hobbys und es macht einfach Spaß :)